Weiße Zitronen

Die Weiße Zitrone ist auf der Suche nach einem Symbol entstanden. Sie ist Symbol für Widerstand, Aggressivität und Nonkonformismus aber auch im Kontext von Genmanipulation, Umweltzerstörung und Migration. Sie tut weh durch ihre Säure und kann doch auch ein knuddeliges Wesen sein. Sie macht was sie will. Sie wird geboren und reist durch die Welt, durch den Wald, die Tropen über Felder und über Grenzen. Idyllisch aquarellierte Landschaften werden durch die Weiße Zitrone gebrochen, die Harmonie wird gestört. Die weißen Zitronen sind eine Fortsetzung der Arbeiten „Andere Landschaften“, die sich mit Krieg, Zerstörung und unserem Umgang mit den natürlichen Ressourcen befasst hat.

















Impressum